BDFA Bayern e.V.

Der Landesverband Film + Video Bayern e.V. (LFVB) vertritt die Interessen der dem BDFA (Bundesverband Deutscher Filmautoren) angeschlossenen bayrischen Film- und Videoclubs.

 


Der BDFA organisiert jährlich bundesweit Landes- und Bundesfilmwett-bewerbe. Film- und Videoclubs unterstützen den BDFA dabei als Ausrichter der Filmfestivals abwechselnd. 16 vom BDFA-Bayern (LFVB) betreute  nichtkommerziellen  Film- und Videoclubs richten einmal im Jahr drei Filmwettbewerbe aus, jeweils in den Regionen


Oberbayern/Schwaben

Rain am Lech

Germering

Ottobrunn

Traunstein

Miesbach

Königsbrunn

Augsburg

Niederbayern/ Oberpfalz

Landshut

Falkenstein

Straubing

Franken       

Nürnberg/ Fürth

Bamberg

Winkelhaid

Kulmbach

Ansbach


Reiner Urban (Landshut)
1. Vorsitzender
Agi Fleischmann (Franken)
2. Vorsitzende und Juryreferentin
Renate Korte (Fürth)
Schatzmeisterin
Eike Wagner (Lauf a.d.P.)
Schriftführer

An den Wettbewerben kann grundsätzlich jeder nicht-kommerziell engagierte Amateurfilmer teilnehmen, also auch solche, die keinem Filmclub oder dem BDFA angehören. Während jedoch für die organisierten Filmemacher die Teilnahme am Wettbewerb kostenlos ist, verlangt der BDFA von den "Nicht-Mitgliedern" eine Startgebühr von 60,-  bzw. 40,-€ für Jugendliche bis 27 Jahre. Schüler müssen nichts bezahlen.

Die Filmmeldung erfolgt "online", wobei der Meldebogen mit den eingegeben Daten ausgedruckt werden muss und der jeweilige Clubleiter mit seiner  Unterschrift sein Einverständnis zur Wettbewerbsteilnahme dokumentiert. Wenn der ausrichtende Filmclub den gültigen Meldebogen und den Film fristgerecht erhalten hat, ist der Meldevorgang abgeschlossen. Die Filme selbst können auf einem fast beliebigen Datenträger verschickt werden, abhängig von der jeweils aktuellen  Ausstattung des Ausrichters.
Nach dem 21. Landesfilmfestival in Ottobrunn schrieb ein Teilnehmer:

 "Vielen Dank für die perfekte Organisation des Landesfilmfestivals in Ottobrunn. Mich hat das echt beeindruckt. Für mich war das heute ein sehr interessanter lehrreicher Tag. Mir wird immer klarer was ich mir zutrauen kann und wovon ich als Amateurfilmer besser die Finger lasse. Ganz ehrlich, der heutige Tag hat mir mehr gebracht als ich erwartet habe. Ich bin noch ganz beeindruckt wie professionell die Jury ihren Job gemacht hat."

 

 


Blog

Sa

01

Sep

2018

UNICA

mehr lesen

So

09

Sep

2018

Uhrmacherhäusl: So gehds ned

mehr lesen 1 Kommentare

        BLOG ENDE