Film anmelden

Filme bis 20 Minuten können an an 2 Dienstagen um 10 Uhr im Wolf-Ferrari-Haus abgegeben werden oder per Post an den Filmclub geschickt werden. Datenträger werden an Film- und Technikabenden zurückgegeben. Weitere Details zur Anmeldung...

Diese Filme haben wir zuletzt gesehen

Frühlingserwachen

Mein Garten und Münchens Ostpark geizten im vergangenen Jahr nicht mit Frühjahrsszenen. Mit Farben und Formen wetteifernde Frühlingsblüher bilden die Grundlage für die erwachende Tierwelt. Erfreulich war nicht nur meine erstblühende Strelitzia, auch das Laichverhalten der Wasserjungfern boten mir gute Filmszenen.

Werner Münsch, München, 21 Min.

 

Auf dem Li-Fluss

Dies ist die Landschaft, die wohl jeder mit China verbindet. Über stille Wasser ragen die Silhouetten schlanker, hoher Bergkegel, eine einzigartige Traumlandschaft die typisch für China und einmalig auf der Welt ist.

Joseph Rubey, Neukeferloh, 06 Min.

 

Das Meer der Mythen und Geschichten

Auszüge aus einem Reisefilm von 53 Minuten über eine

Kreuzfahrt mit der MS Europa von Piräus nach Venedig.

Vorbei an Nauplia, wo der Bayerische Prinz Otto zum  

Griechischen König ernannt wurde. Weiter entlang der

östlichen Adriaküste zu den Mosaiken von Ravenna

und zum überlaufenen Venedig. Dazwischen der singende Kapitän der Europa. Heinz Neun, Obhg., 12 Min.

 

30 Jahre Umweltgarten                                               
Vor 30 Jahren haben sich aktive Neubiberger Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen an der Planung, Gestaltung und Pflege des Neubiberger Umweltgartens beteiligt. Heute ist der Garten ein Anziehungspunkt für Familien, Schulklassen, Naturliebhaber und Umweltfreunde.

 

Klaus Bichlmeier, Ottobrunn, 8 Min.

 

 

 

 

30 Jahre Umweltgarten Neubiberg

 

Video Dokumentation

von

 

Robert Reiner (ABN) Nbg. 10 Min.

 

Winter

Der letzte Winter hat uns nur wenige Schneetage beschert. Der Autor musste sich im eigenen Garten und im Münchner Ostpark mit Halbwinterbilder zufrieden geben. Etwas Entschädigung aber brachten die Stieglitze am Futterplatz sowie die frühe Blütenpracht der Frühlingskünder.

Werner Münsch, München, 8 Min.

Flohmarkt Forsting

 

Eine Video Dokumentation über den Flohmarkt in Forsting. Der Autor war mit Kamera und Mikrofon vor Ort und spricht mit Ausstellern und Besuchern.

 

Andreas Stoll, Pfaffing,  5 Min.

 

Revolution  -  100 Jahre Freistaat Bayern

Eine Videodokumentation  eines Vortrags von Markus Rinderspacher über die friedliche Revolution in Bayern vor 100 Jahren. Kurt Eisner ist die Einführung der Demokratie und die Gründung des Freistaat Bayern zu verdanken. Eisner wurde im November 1918 zum ersten bayrischen Ministerprädident gewählt, jedoch kurze Zeit später, am 21. Februar 2019 von einem rechtsnationalen Studenten erschossen.    Rolf Rachor, Ottobrunn,10 Min.

 

Vom Jangtse Staudamm nach Chongquing

Der Jangtse ist von Chongquing bis Shanghai schiffbar. Imposant ist jedoch der Drei-Schluchten-Damm. Dieses Bauwerk stellt gleichzeitig einen sehr massiven Eingriff in die Landschaft dar. Chongquing ist mit 32 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von der Größe Österreichs die größte Metropole Chinas.

Joseph Rubey, Neukeferloh,18 Min.

 

Alaska

Am 6. November präsentiert der Filmautor zusammen mit der VHS und dem OFC eine neue Filmdokumentation, diesmal über Alaska, das er mit seiner Kameraausrüstung mehrmals bereiste. Heute sehen wir einen Trailer, welcher uns einen representativen Einblick in diesen abendfüllenden CINEMA Film vermittelt.

Claus Becker, M-Harlaching, 03 Minuten

 

 

"Jokivärvi"

 

Endlich einmal wieder ein richtiger Winter – mit viel Schnee.

Das ist der Wunsch des Autoren. Und was hat er gefunden ?

 

Werner Zanzinger, Kirchheim, 16 Minuten

 

 

Sommerrückschau

Der Autor zeigt uns die Natur von seiner schönsten Seite. Es ist eine Natur, die wir alle gleichermassen erleben können. Ein Blick in unseren oder Nachbars Garten, ein Spaziergang durch einen unserer Parks oder ein Ausflug in unserer Heimat zeigt uns das Leben der heimischen Pflanzen- und  Tierwelt Im Sommer. Werner Münsch, München, 19 Min.

 

Flug über die Namib

 

Die Namib-Wüste ist die älteste Wüste der Welt und erstreckt sich von der Grenze Südafrikas durch Namibia bis nach Angola. Die Vielfältigkeit und Schönheit dieser Wüste erleben wir nicht nur zuFuß, sondern auch bei einem Rundflug von Swakopmund aus zum Sesriem Canyon, Sossusvlei und an der Küste entlang zurück.

 

 Gerhard Spindler, München, 12 Minuten

 

„Colorado Rafting“

 Eine Wanderung in den grandiosen Grand Canyon mit anschließend einer wilden und nassen Schlauchbootfahrt durch einen Teil der gigantischen Coloradoschlucht.

 

Klaus Dandl, Oberhaching, 5 Min.

 

Las Vegas Impressionen

Eindrücke aus der Wüstenstadt der Superlative bei Tag als auch bei Nacht. Nachahmungen von berühmten Gebäudefassaden, Glücksspielautomaten und Wasserspiele ziehen die Besucher an…

 

Klaus Dandl, Oberhaching, 7 Min.

 

"Shanghai"

 

Shanghai - Chinas Schaufenster zur Welt. Die Stadt liegt am Huangpu-Fluss. Die Stadt fasziniert seine Besucher  durch die glitzernden Wolkenkratzer und bunten Neonlichter.

 

Joseph Rubey, Neu-Keferloh, 16 Minuten

(Bild von Jim Smith, Florida)

 

Im Wald der schwarzen Störche
(BDFA Umlaufprogramm 1-2018)

 

Ein Naturfilm, erzählt nach einer wahren Geschichte, 2017 ausgezeichnet auf den 75. Deutschen Filmfestspielen.

 

 Georg Bock, Lauf/ Franken, 15 Min.

 

 "Syrien 2000" (2. Teil)

Nach der Eroberung durch Alexander der Große gehörte Syrien von 64 vor Chr. bis 301 zum römischen Reich. 2000 wurde  Baschar Assad mit überwältigender Mehrheit zum jüngsten Präsidenten Syriens gewählt. Die Hoffnung lag in der Intellektuellen Erneuerung der syrischen Zivilgesellschaft und in demokratischer Freiheit. Der Ausnahmezustand wurde teilweise aufgehoben, aber die Bürgerrechtsbewegungen wurden weiterhin unter Druck gesetzt und kriminalisiert. 

Günter Pickel, Ottobrunn, 27 Minuten

 

„Bisschen crazy“ ist ein Film über New Orleans

 

Denkt man an New Orleans, denkt man an die Bourbon Street, ans Feiern und an den Mardi Gras. Dabei ist New Orleans viel mehr als nur eine Party Stadt.  Sie ist auch ein Industriezentrum mit einem bedeutenden Hafen am Mississippi River. Außerdem ist sie die größte Metropole im Bundesstaat Louisiana.  Sie ist bekannt für ihre kreolische Küche, und sie gilt als die Wiege des Jazz.

 

Claus Becker, München-Harlaching, 13 Min.

 

 

Stoneman Teaser

 

Drei Tage mit dem Mountain Bike, 110 Kilometer und 4000 Höhenmeter  im Hochpustertal in den Sextener Dolomiten mit dem Highlight 'Demutpassage'.

 

 Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

Ein kleines Naturwunder in der Nachbarschaft

 

In der Nähe von Berchtesgaden liegt ein wertvolles Geotop, dass vor allem für die Pflanzenwelt einen erstaunlichen Lebensraum bietet.

 

Michael Gropp, Bad Endorf, 4 Min.

 

 

Lisboa e Fado

 

Ein bunter Streifzug durch Lissabon.

 

 

Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

 

Der verlorene Sohn

 

ein aktuelles Thema das die Theatergesellschaft Bad Endorf mit dem Gleichnis vom verlorenen Sohn dem Zuschauer nahe bringen möchte. Die Theaterfassung mit Musik und Gesang soll die Besucher unterhalten und zugleich auch herausfordern. Der Filmautor hat bei einem Blick hinter die Kulissen interessante Information für diesen Trailer erhalten.

Michael Gropp, Bad Endorf, 4 Min.

 

Stanton is alive


Spaß im Schnee hatten die Protagonisten und ließen sich auch das ein oder andere Schmankerl nicht entgehen.

 

 Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

 

Reichtum durch Kohle?

hat am 28. Januar auf dem 25. Südbayrischen Landesfilmfestival in Ottobrunn für seinen Film "Reichtum durch Kohle?" den Publikumspreis erhalten. Am 24. April kommt er mit seinem Film zum Ottobrunner Filmclub und wird über die Entstehung seines erfolgreichen Films berichten. Wie die meisten von uns hatte Erich viel Filmmaterial von einer Reise aber keine Geschichte dazu und machte sich alsbald auf die Suche nach einer Story. In der Inhaltsangabe bei der Anmeldung zu unserem Landesfilmfestival schrieb er schlicht:

"Eine Reise in den hohen Norden mit unerwartetem Ausgang"  und mehr wird hier auch nicht verraten.  

Erich Heucke, Gast aus Grafing, 11 Minuten           

 

Fest der Kulturen

Dokumentarfilm über das Fest der Kulturen am 8. April 2018. Er endet mit dem Song "We are the world" und darum geht es bei dieser Veranstaltung: Nämlich um die Begegnung der Kulturen. Das "Fest der Kulturen" bringt Musik und Tänze anderer Länder auf die Bühne einer bayrischen Gemeinde, die sich für die Integration von Menschen aus anderen Ländern mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen engagiert

Rolf Rachor, Ottobrunn, 18 Minuten

 

 

Ein Besuch bei Katharina

In der Nähe von St. Petersburg liegt der Ort Puschkin, früher Zarskoje Selo. Dort erbaute Peter der Große für seine Frau Katharina I eine Park- und Palastanlage. Diese wurde später von Katharina II, der Großen, auf die heutige Größe erweitert. Bei einer Sonderführung mit Musik- und Tanzdarbietungen kann man das prächtige Schloß kennenlernen.

 

Jürgen Orthmann, Grünwald, 13 Min.

 

Do you like Cream Cake

Marias Kino in Bad Endorf bot mit den charmanten Damen von Cream Cake wieder einmal etwas besonders.....

Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

 

Kreta - Insel der Götter

Kreta, das sind tolle Strände, schroffe Felsen und vor allem gigantische Spuren der Antike und der griechischen Götter.

ln der griechischen Mythologie haben viele Geschichten ihren Ursprung auf Kreta. Diese mythischen Sagen umgeben die lnsel noch heute mit einem besonderen Zauber und geheimnisvollem Glanz. Aus der byzantinischen Epoche stammen fast 1000 Kirchen und Kapellen, mit mittelalterlichem Freskenschmuck, 5 Jahrtausend Geschichte, durch deren dunkles Gewebe der Gewalt sich auch viele helle Fäden ziehen. Die menschliche Kultur, Sprache und Schrift, der Scharm der Landschaft, die Hezlichkeit und Freundlichkeit der Bewohner. Wer nach Kreta kommt braucht sich um Abwechslung nicht zu sorgen.

Rudolf Irnstetter, Unterhaching, 31 min

 

Dachstein ummedum

 Mit den Mountainbike um den Dachstein, das ist der Plan. In einer grandiosen Naturlandschaft auf schönen Wegen mit dem Mountainbike treffen wir interessante Menschen: den Vizeweltmeister im Hochradfahren, einen Freund des Dichters Rosegger, eine herzensgute Dame im ältesten Ramsauer Haus und einen deutschen Hüttenwirt in Österreich.  Michael Gropp, Bad Endorf  13 Minuten


Herbstzeit

Nebelstunden, Rauhreifszenen in der Umgebung, Herbstfrüchte und späte Blüten im heimischen Garten. Laubfärbung im Park, moderne Maisernte-Pilze, im Herbstwald ein Kieswerk. Wintervorschuss im Garten, Vögel am Futterplatz mit Neuling Rotkehlchen. Parkgewässer mit Wassergeflügel, Abschied vom Biergarten. 

Werner Münsch, München, 18 Min.

 

Der Anschlag

Auch das eher katholisch geprägte Volkstheater in Bad Endorf griff das weltgeschichtliche Ereignis "500 Jahre Reformation" auf und inszenierte die Lebensgeschichte des Reformators, der  die Kirche spaltete, obwohl dies nie seine Absicht war. Diese Doku vermittelt einen Einblick in das großartige Theaterstück über Martin Luther. Michael Gropp, Bad Endorf, 5 Minuten

 

 


Blog

Fr

17

Mai

2019

Bundesfilm- Festival in Dorfen

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Mai

2019

Magic multi media

mehr lesen 0 Kommentare

        BLOG ENDE