Filme auf der Warteliste

30 Jahre Umweltgarten Neubiberg

 

Video Dokumentation

 

von

 

Klaus Bichlmeier, Ottobrunn,

 

30 Jahre Umweltgarten Neubiberg

 

Video Dokumentation

 

von

 

Robert Reiner, ABN,

 

"Jokivärvi"

 

Endlich einmal wieder ein richtiger Winter – mit viel Schnee.

Das ist der Wunsch des Autoren. Und was hat er gefunden ?

 

Werner Zanzinger, Kirchheim, 16 Minuten

 

 

Sommerrückschau

Der Autor zeigt uns die Natur von seiner schönsten Seite. Es ist eine Natur, die wir alle gleichermassen erleben können. Ein Blick in unseren oder Nachbars Garten, ein Spaziergang durch einen unserer Parks oder ein Ausflug in unserer Heimat zeigt uns das Leben der heimischen Pflanzen- und  Tierwelt Im Sommer. Werner Münsch, München, 19 Min.

 

Vom Jangtse Staudamm nach Chongquing

 

Der Jangtse ist von Chongquing bis Shanghai schiffbar. Imposant ist jedoch der Drei-Schluchten-Damm. Dieses Bauwerk stellt gleichzeitig einen sehr massiven Eingriff in die Landschaft dar. Chongquing ist mit 32 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von der Größe Österreichs die größte Metropole Chinas.

 Joseph Rubey, Neukeferloh,18 Min.

 

Ist ein Autor am Filmabend nicht anwesend wird sein Film auf einen spätereren Termin verschoben. 

Diese Filme haben wir zuletzt gesehen

Flug über die Namib

 

Die Namib-Wüste ist die älteste Wüste der Welt und erstreckt sich von der Grenze Südafrikas durch Namibia bis nach Angola. Die Vielfältigkeit und Schönheit dieser Wüste erleben wir nicht nur zuFuß, sondern auch bei einem Rundflug von Swakopmund aus zum Sesriem Canyon, Sossusvlei und an der Küste entlang zurück.

 

 Gerhard Spindler, München, 12 Minuten

 

„Colorado Rafting“

 Eine Wanderung in den grandiosen Grand Canyon mit anschließend einer wilden und nassen Schlauchbootfahrt durch einen Teil der gigantischen Coloradoschlucht.

 

Klaus Dandl, Oberhaching, 5 Min.

 

Las Vegas Impressionen

Eindrücke aus der Wüstenstadt der Superlative bei Tag als auch bei Nacht. Nachahmungen von berühmten Gebäudefassaden, Glücksspielautomaten und Wasserspiele ziehen die Besucher an…

 

Klaus Dandl, Oberhaching, 7 Min.

 

"Shanghai"

 

Shanghai - Chinas Schaufenster zur Welt. Die Stadt liegt am Huangpu-Fluss. Die Stadt fasziniert seine Besucher  durch die glitzernden Wolkenkratzer und bunten Neonlichter.

 

Joseph Rubey, Neu-Keferloh, 16 Minuten

(Bild von Jim Smith, Florida)

 

Im Wald der schwarzen Störche
(BDFA Umlaufprogramm 1-2018)

 

Ein Naturfilm, erzählt nach einer wahren Geschichte, 2017 ausgezeichnet auf den 75. Deutschen Filmfestspielen.

 

 Georg Bock, Lauf/ Franken, 15 Min.

 

 "Syrien 2000" (2. Teil)

Nach der Eroberung durch Alexander der Große gehörte Syrien von 64 vor Chr. bis 301 zum römischen Reich. 2000 wurde  Baschar Assad mit überwältigender Mehrheit zum jüngsten Präsidenten Syriens gewählt. Die Hoffnung lag in der Intellektuellen Erneuerung der syrischen Zivilgesellschaft und in demokratischer Freiheit. Der Ausnahmezustand wurde teilweise aufgehoben, aber die Bürgerrechtsbewegungen wurden weiterhin unter Druck gesetzt und kriminalisiert. 

Günter Pickel, Ottobrunn, 27 Minuten

 

„Bisschen crazy“ ist ein Film über New Orleans

 

Denkt man an New Orleans, denkt man an die Bourbon Street, ans Feiern und an den Mardi Gras. Dabei ist New Orleans viel mehr als nur eine Party Stadt.  Sie ist auch ein Industriezentrum mit einem bedeutenden Hafen am Mississippi River. Außerdem ist sie die größte Metropole im Bundesstaat Louisiana.  Sie ist bekannt für ihre kreolische Küche, und sie gilt als die Wiege des Jazz.

 

Claus Becker, München-Harlaching, 13 Min.

 

 

Stoneman Teaser

 

Drei Tage mit dem Mountain Bike, 110 Kilometer und 4000 Höhenmeter  im Hochpustertal in den Sextener Dolomiten mit dem Highlight 'Demutpassage'.

 

 Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

Ein kleines Naturwunder in der Nachbarschaft

 

In der Nähe von Berchtesgaden liegt ein wertvolles Geotop, dass vor allem für die Pflanzenwelt einen erstaunlichen Lebensraum bietet.

 

Michael Gropp, Bad Endorf, 4 Min.

 

 

Lisboa e Fado

 

Ein bunter Streifzug durch Lissabon.

 

 

Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

 

Der verlorene Sohn

 

ein aktuelles Thema das die Theatergesellschaft Bad Endorf mit dem Gleichnis vom verlorenen Sohn dem Zuschauer nahe bringen möchte. Die Theaterfassung mit Musik und Gesang soll die Besucher unterhalten und zugleich auch herausfordern. Der Filmautor hat bei einem Blick hinter die Kulissen interessante Information für diesen Trailer erhalten.

Michael Gropp, Bad Endorf, 4 Min.

 

Stanton is alive


Spaß im Schnee hatten die Protagonisten und ließen sich auch das ein oder andere Schmankerl nicht entgehen.

 

 Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

 

Reichtum durch Kohle?

hat am 28. Januar auf dem 25. Südbayrischen Landesfilmfestival in Ottobrunn für seinen Film "Reichtum durch Kohle?" den Publikumspreis erhalten. Am 24. April kommt er mit seinem Film zum Ottobrunner Filmclub und wird über die Entstehung seines erfolgreichen Films berichten. Wie die meisten von uns hatte Erich viel Filmmaterial von einer Reise aber keine Geschichte dazu und machte sich alsbald auf die Suche nach einer Story. In der Inhaltsangabe bei der Anmeldung zu unserem Landesfilmfestival schrieb er schlicht:

"Eine Reise in den hohen Norden mit unerwartetem Ausgang"  und mehr wird hier auch nicht verraten.  

Erich Heucke, Gast aus Grafing, 11 Minuten           

 

Fest der Kulturen

Dokumentarfilm über das Fest der Kulturen am 8. April 2018. Er endet mit dem Song "We are the world" und darum geht es bei dieser Veranstaltung: Nämlich um die Begegnung der Kulturen. Das "Fest der Kulturen" bringt Musik und Tänze anderer Länder auf die Bühne einer bayrischen Gemeinde, die sich für die Integration von Menschen aus anderen Ländern mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen engagiert

Rolf Rachor, Ottobrunn, 18 Minuten

 

 

Ein Besuch bei Katharina

In der Nähe von St. Petersburg liegt der Ort Puschkin, früher Zarskoje Selo. Dort erbaute Peter der Große für seine Frau Katharina I eine Park- und Palastanlage. Diese wurde später von Katharina II, der Großen, auf die heutige Größe erweitert. Bei einer Sonderführung mit Musik- und Tanzdarbietungen kann man das prächtige Schloß kennenlernen.

 

Jürgen Orthmann, Grünwald, 13 Min.

 

Do you like Cream Cake

Marias Kino in Bad Endorf bot mit den charmanten Damen von Cream Cake wieder einmal etwas besonders.....

Michael Gropp, Bad Endorf, 2 Min.

 

 

Kreta - Insel der Götter

Kreta, das sind tolle Strände, schroffe Felsen und vor allem gigantische Spuren der Antike und der griechischen Götter.

ln der griechischen Mythologie haben viele Geschichten ihren Ursprung auf Kreta. Diese mythischen Sagen umgeben die lnsel noch heute mit einem besonderen Zauber und geheimnisvollem Glanz. Aus der byzantinischen Epoche stammen fast 1000 Kirchen und Kapellen, mit mittelalterlichem Freskenschmuck, 5 Jahrtausend Geschichte, durch deren dunkles Gewebe der Gewalt sich auch viele helle Fäden ziehen. Die menschliche Kultur, Sprache und Schrift, der Scharm der Landschaft, die Hezlichkeit und Freundlichkeit der Bewohner. Wer nach Kreta kommt braucht sich um Abwechslung nicht zu sorgen.

Rudolf Irnstetter, Unterhaching, 31 min

 

Dachstein ummedum

 Mit den Mountainbike um den Dachstein, das ist der Plan. In einer grandiosen Naturlandschaft auf schönen Wegen mit dem Mountainbike treffen wir interessante Menschen: den Vizeweltmeister im Hochradfahren, einen Freund des Dichters Rosegger, eine herzensgute Dame im ältesten Ramsauer Haus und einen deutschen Hüttenwirt in Österreich.  Michael Gropp, Bad Endorf  13 Minuten


Herbstzeit

Nebelstunden, Rauhreifszenen in der Umgebung, Herbstfrüchte und späte Blüten im heimischen Garten. Laubfärbung im Park, moderne Maisernte-Pilze, im Herbstwald ein Kieswerk. Wintervorschuss im Garten, Vögel am Futterplatz mit Neuling Rotkehlchen. Parkgewässer mit Wassergeflügel, Abschied vom Biergarten. 

Werner Münsch, München, 18 Min.

 

Der Anschlag

Auch das eher katholisch geprägte Volkstheater in Bad Endorf griff das weltgeschichtliche Ereignis "500 Jahre Reformation" auf und inszenierte die Lebensgeschichte des Reformators, der  die Kirche spaltete, obwohl dies nie seine Absicht war. Diese Doku vermittelt einen Einblick in das großartige Theaterstück über Martin Luther. Michael Gropp, Bad Endorf, 5 Minuten

 

 


Filme 2018

 

No. Filmtitel Autor Min. Filmabend TViX
01 Der Anschlag Michael Gropp

5

27.03.2018  
02 Herbstzeit Werner Münsch
18 27.03.2018  
03 Do you like Cream Cake Michael Gropp 2 27.03.2018  
04 Kreta - Insel der Götter Rudolf Irnstetter 31 27.03.2018  
 05 Dachstein ummedum Michael Gropp 13 27.03.2018  
 07 Ein Besuch bei Katharina Jürgen Orthmann 13 27.03.2018  
08  Shanghai Joseph Rubey 16 24.04.2018  

09

Fest der Kulturen 2018 Rolf Rachor 19 24.04.2018  

10

Reichtum aus Kohle? Erich Heuke (Gast)
11 24.04.2018  
11 Stoneman (Teaser) Michael Gropp 2  29.05.2018  
12 Ein kleines Naturwunder ... Michael Gropp  4  29.05.2018  

13

Lisboa e Fado Michael Gropp 2  29.05.2018  
14 Der verlorene Sohn (Theater) Michael Gropp 4  29.05.2018  
15 Stanton alive Michael Gropp 2 29.05.2018  
16 Syrien 2002 Günter Pickel 27 29.05.2018  
17 Im Wald d.schwarzen Störche (BDFA-Film) Georg Bock 15 29.05.2018  
 18 Colorado Rafting Klaus Dandl 5 16.06.2018  
19 Las Vegas - Impressionen Klaus Dandl 7 16.06.2018   
20 Shanghai Joseph Rubey 16 16.06.2018  
21 Flug über Namib Gerhard Spindler 12 16.06.2018  
  Jokijärvi Werner Zanzinger 16  31.07.2018  
           
           
           

Die nächsten Film- und Technikabende findest du unter  Termine

 

 

Wie kann ich meinen Film anmelden?

Filmmeldungen bitte  per Mail

an: mail@ottobrunner-filmclub.de

cc: OFC-Schriftführer <klaus.dandl@arcor.de>

cc: Andreas <astoll@stoll-digital.de>

mit folgenden Angaben:

  1. Filmtitel
  2. Autor und Wohnort
  3. Filmlänge (max.20 Min.)
  4. Filmbeschreibung (doc oder pdf)
  5. Bild zum Film (jpg mit max.0,5 MB)

Die Filme können am Film- oder Technikabend abgegeben  oder an den Filmclub gesandt werden. Als Datenträger kommen bevorzugt USB-Sticks in Betracht.

Aber auch SD-Card, Bluray oder Daten-DVD sind akzeptable Datenträger.

Diese Anforderungen gelten auch für Gäste, die ihren Film bei uns vorführen möchten.     Fragen?

 

Filmabend im Großen Ratssaal
Filmabend im Großen Ratssaal
  • OFC Filme

Nachfolgende Filme werden vorraussichtlich am nächsten Filmabend im Ratssaal des Wolf-Ferrari-Hauses, Rathausplatz 2, 85521 Ottobrunn gezeigt. Zu solchen Filmpräsentationen sind sowohl Hobbyfilmer als auch Gäste stets willkommen.

  • BDFA Filme

Auf deutschen Filmwettbewerben prämierte Filme.

  •  Gast-Filme

Ab und zu zeigen wir auch Filme von Gästen. Wer seinen Lieblingsfilm gerne mal in HD Qualität und guter Akustik genießen möchte, braucht uns zunächst nur den Titel und die Länge des Films mitzuteilen Mail.

... und noch was:

Neue Filme werden normalerweise in der Reihenfolge ihrer Anmeldung gezeigt. Unvorhersehbare Umstände können jedoch zu Terminverschiebungen führen. Deshalb empfiehlt es sich, wenige Tage vor einem Filmabend noch einmal einen Blick auf diese Seite zu werfen.

Und noch was:

Filmtitel

Bitte passe die Länge der Filmbeschreibung in etwa der Bildgröße an, oder das Bildformat dem Volumen des Textes.

Zur Orientierung: Ca. 50 Worte passen zu einem 16x9 Bild, 100 Worte entsprechen einem Hochformatbild.

Das Bild zum Film sollte max. 500 KB besitzen. Jetzt noch Autor, Wohnort und die Länge des Films. Fertig.

 

 

Blog

Sa

01

Sep

2018

UNICA

mehr lesen

So

09

Sep

2018

Uhrmacherhäusl: So gehds ned

mehr lesen 1 Kommentare

        BLOG ENDE