Kleider machen Filmer

Teamkleidung für Hobbyfilmer

Das OFC Logo samt Schriftzug trägt seit Jahrzehnten dazu bei, unserem Filmclub eine "Identität" zu geben. Dieser Effekt kann durch das Tragen von Teambekleidung mit OFC Aufdruck in der Öffentlichkeit erheblich verstärkt werden. Neben dem Werbeeffekt erzeugt die einheitliche Teamkleidung ferner eine Corporate Identity und eine Stärkung des Teamgeistes im Filmclub. Dies wirkt sich einerseits positive  auf den Umgang der Mitglieder untereinander aus und stärkt andererseits das Selbwertgefühl eines jeden einzelnen, auch wenn er mit seiner Kamera solo unterwegs ist.

Foto: Klaus und Andreas in Gotzing

Für den Fortbestand des Ottobrunner Filmclubs ist die Mitgliederwerbung die wichtigste Herausforderung für den Verein und seine Mitglieder. Deshalb wurde 2017 eine Kollektion werbewirksamer und zugleich nützlicher Filmer Bekleidungsstücke angeschafft. Das Tragen der mit unserem OFC-Logo versehenen Bekleidungsstücke in der Öffentlichkeit erfolgt im größten Interesse des Vereins und seiner Mitglieder. Der OFC übernimmt deshalb 20 bis 50 % der Anschaffungskosten der einzelnen Kleidungsstücke. Hier eine Übersichtstabelle mit den Preisen für OFC Mitglieder.

*Teamklamotten* motivieren Hobbyfilmer

Kaum etwas drückt eine Gemeinschaft Gleichgesinnter besser aus als ein einheitliches Erscheinungsbild. Kein Mittel ist diesbezüglich besser geeignet als „Teamklamotten". Sie fördern den Teamgeist durch ein gesteigertes Zusammengehörigkeitsgefühl, fördern das Selbstwertgefühl des Trägers und wirken als  Werbeträger.  Team-Kleidung schafft in fremder Umgebung Vertrauen. Man gibt sich als Mitglied des Ottobrunner Filmerclubs zu erkennen und gibt so seine Hobbyfilmer Anonymität auf, was die Kontaktaufnahme zu Protagonisten und anderen relevanten Personen am Drehort ganz wesentlich erleichtert.

 

 

 

Schildmütze - OFC Capy

Polo Shirt und Hemd

Reporter Weste und Wind- u. Regenjacke

Lieferung vorbehaltlich Restbestände!

BLOG

Fr

06

Nov

2020

Videonale 2020

mehr lesen

        BLOG ENDE