43. Bayerische Amateurfilm Festspiele 2022

Filme auf der Großleinwand

Thema des Abends war das 4K Format.

Claus Becker demonstrierte die Qualität von 4K Aufnahmen an Hand von zwei Trailern, die er in diesem Format für uns erstellt hat. Projeziert wurden die Testfilme mit einem 4K-Beamer

 

 

 

 

 

 

Video-Doku 20 Jahre Hospizkreis Otn-Nbg.

Teilnahme an Wettbewerben


Brot für die Nachbarn


Gerhard Spindler aus München, Mitglied des Ottobrunner Filmclub erhielt am 24. April 2022 in Fuldabrück eine Auszeichnung für seinen dokumentarischen Film 'Hemingway'

Wo findet man uns?

Unser Zuhaus ist das Ottobrunner Kulturzentrum Wolf-Ferrari-Haus, benannt nach dem bekannten Musiker und Komponisten  Ermanno Wolf-Ferrari (1876-1948) Dort präsentieren wir einmal im Monat unsere eigenen oder Gastfilme. Im Untergeschoss befindet sich eine Foto- und Filmwerkstatt mit direktem Zugang zur kostenlosen Tiefgarage. Die Einfahrt befindet seitlich am Edeka Laden, Anton-Ripfel - Weg  (s. Bild links)

Ottobrunner Filmclub im Wolf-Ferrari-Haus Ottobrunn

Rathausplatz 2

85521 Ottobrunn

 

Einfach zu erreichen mit der U-Bahn und dem 210er Bus ab Neu-Perlach-Süd. Autofahrer können die Tiefgarage kostenfrei benutzen.

 

 

 

 

 

 

Die Tiefgarage hat 2 direkte Zugänge in das Wolf-Ferrari-Haus. Beide Verbindungstüren führen nach oben in das Foyer. Die rechte Tür führt außerdem zur Foto- und Filmwerkstatt, sowie zu den Seminarräumen.

 

Der Weg zum Ottobrunner-Filmclub

     CB-records

Hilfreiche Links

vhs Süd-Ost
vhs Süd-Ost
Bundesverband Deutscher Filmautoren

"Bundesverband Deutscher Filmamateure"

 

Kultur Zentrum  Ottobrunn
Kultur Zentrum Ottobrunn

Gemeinde Ottobrunn

CB-records

Filmmusik


Autorin - Schauspielerin

& Sprecherin

Carola Wegerle www.carolawegerle.de

   Klaus Bichlmeier

 Bayerischer Film-Profi

www.winterfilm.de

Puppenspieler und Top-Filmer aus München


MG-Films

München-Bad Endorf

  Kayser Filmmusik

 

EDIUS

Profi Schnitt Programm magic multi media


Super 8 Filme digitalisieren

Das Jahr 2022 hat sich zum Jahr der Erinnerungen entwickelt. Auch wir Filmer werden älter und blicken zunehmend häufiger zurück in die Vergangenheit. Ein beträchtlicher Teil unserer Erinnerungen haben wir auf Super 8 Filmspulen gespeichert. Um diese wieder lebendig werden zu lassen, muss man diese aus der analogen Welt in die heutige digitale Zeit transferieren, sprich. man muß sie digitalisieren.