Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V.

 

Der Bundesverband deutscher Filmamateure wurde 1927 in Berlin gegründet.  Jahre später hat man "Filmamateure" durch "Filmautoren" ersetzt und die vier Anfangs-buchstaben in ein kräftiges, nicht zu übersehendes film-blaues Logo gegossen. Das Kürzel steht heute also für "Bundesverband Deutscher Film-Autoren". Wenn auch die Bezeichnung Amateure aus dem Verbandsnamen entfernt wurde, so hat doch der BDFA seine Identität als Verband für nicht-kommerziell tätige Amateurfilmer nicht verändert und hilft diesen, ihr Können zu steigern und ihre Kreativität weiter zu entfalten.

 


21. Landesfilmfestival Ottobrunn

Weitere Filmfestivals

Blog

Mi

18

Okt

2017

Peru - Auf den Spuren der Inka

mehr lesen

Mi

18

Okt

2017

Tegernsee

mehr lesen

Di

24

Okt

2017

Isar

mehr lesen 0 Kommentare

        BLOG ENDE