SÜDBAYRISCHES  AMATEURFILMFESTIVAL

Direkt zu den Pressemeldungen

In Südbayern, Ostbayern und Franken wird jährlich je ein Filmwettbewerb ausgetragen. Am 15.  Februar 2020 fand der südbayrische Wettbewerb wieder in Ottobrunn statt. Amateur- und Hobbyfilmer aus dem südbayrischen Raum waren herzlich eingeladen sich zu beteiligen, egal ob als Hobbyfilmer oder als Zuschauer, egal ob mit oder ohne Film.

 

 

 

VERANSTALTUNGSORT

Wolf-Ferrari-Haus

Rathausstr. 2

 85521 Ottobrunn 

 Tiefgarage

VERANSTALTER/ AUSRICHTER


 

Veranstalter: BDFA Landesverband Film & Video Bayern

Ausrichter:  Ottobrunner-Filmclub e.V. (OFC)  

in Kooperation mit der Volkshochschule München-Süd-Ost (Vhs-Suedost)

 

Hobby- und Amateurfilmer waren eingeladen, ihren besten Kurzfilm (max. 20 Minuten) zu diesem Amateurfilmfestival anzumelden. Filminteressierte Gäste waren ebenfalls willkommen. Der Eintritt im Wolf-Ferrari-Haus, Ottobrunn war für alle frei.        

 

 

 

 

Grußwort

Es ist immer eine große Freude bei unseren öffentlichen Veranstaltungen im Landesverband BDFA Bayern Sie alle wieder zu treffen und mit Ihnen gemeinsam viele interessante Geschichten zu erfahren. Ja unsere Filmautoren sind wahre Geschichtenerzähler. Ihr Ideenreichtum und auch Ihre Kreativität scheinen grenzenlos zu sein. Die Professionalität unserer nicht kommerziellen Autoren ist an der hohen handwerklichen und dramaturgischen Qualität ihrer Filmwerke zu erkennen. Und es ist immer wieder schön, dass es Clubs wie den „Ottobrunner Filmclub e.V.“, gibt, die eine solche Veranstaltung wie dieses Südbayerische Landesfilmfestival 2020 organisieren und ausrichten.

 

Schon jetzt möchte ich mich beim Clubleiter Rolf Rachor und seinen Clubmitgliedern recht herzlich bedanken. Ich wünsche Dir Rolf und Deinem Festival-Team zwei erfolgreiche und freudige Festivaltage hier in Ottobrunn, im „Ratssaal des Wolf-Ferrari-Hauses“.

 

Bei den Filmfestivals im BDFA und im LFVB ist es einzigartig, dass die auf einer großen Leinwand gezeigten Filme anschließend öffentlich in einer Gesprächsrunde mit fünf Juroren und einem Juryleiter diskutiert und auch bewertet werden. So bekommen die Zuschauer und natürlich auch die Autoren eine andere Sicht auf die Dinge. Die erfahrenen Juroren sagen nicht nur was ihnen am Film gefallen oder auch nicht so gut gefallen hat, sie geben auch fachlich fundierte Vorschläge wie man etwas am gerade gesehenen Film verbessern kann. Den Juroren möchte ich besonders danken. Es ist nicht selbstverständlich seine Freizeit für dieses Ehrenamt zu opfern. Und oft ist dieser Einsatz auch noch mit einer weiten Anreise verbunden.

 

Ich möchte mich auch bei den Autoren für deren Filmkunstwerke und natürlich auch bei den Gästen und Zuschauern für den Besuch hier im „Ratssaal des Wolf-Ferrari-Hauses“ in Ottobrunn bedanken. Nutzen Sie die Filmtage zu Gesprächen mit Gleichgesinnten, denn es ist immer wieder schön sich über das Gesehene auszutauschen, viel zu erfahren und zu lernen. Ich wünsche uns Allen viel Freude an diesem Südbayerischen Landesfilmfestival.

 

Bleiben Sie neugierig…

 

 

Adalbert Becker

 

Präsident 1. Vorsitzender

Landesverband Film + Video Bayern e.V. (LFVB)

BDFA Bayern

 

 

Alle Bilder vom Festival wurden von unserem Clubfotografen Klaus Eichin gemacht und stehen allen Besuchern des Festivals für nicht-gewerbliche Zwecke kostenfrei zur Verfügung.

Eine bescheidene Bitte haben wir an Dich, schreib uns, welche Bilder du gerne hättest.

So

31

Mai

2020

Bergfilme anmelden


mehr lesen

Fr

17

Jul

2020

Abstract

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Okt

2020

Dortmunder Reisefilmtag

mehr lesen 0 Kommentare

        BLOG ENDE