Der Film "Willi und das Wort", eine fiktive Story über einen Buchautor ohne Ideen von Marijan aus München (Film Nr.15c) kam auf den 1. Platz. Dieser Film wurde von der Jury als bester Film des Festivals ausgezeichnet .

Der Musikfilm "Ka Seri" (Nr.6b) von Dagmar aus Dießen am Ammersee erhielt ebenfalls auf den 1. Platz. Auch dem Publikum gefiel dieser Film am besten (71 Punkte), gefolgt von Erich's "Mosaiksteine aus Samarkand" und Gerhard's "Dubai" Film, beide  punktgleich mit (67 Stimmen)





Wertung alle 15 Filme
LFVB-Ergebnisse-LFF-2020-Südbayern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.5 KB

So

31

Mai

2020

Bergfilme anmelden


mehr lesen

Fr

17

Jul

2020

Abstract

mehr lesen 0 Kommentare

        BLOG ENDE