Oscar für Marijan

Für seinen Film "Willi und das Wort" wurde Marijan Gomboc aus München und Mitglied des Ottobrunner.Filmclubs, auf dem Südbayrischen Landesfilmfestival 2020 in Ottobrunn  vom Publikum mit einem Oscar geehrt.

Hallo ihr lieben,

 

ich möchte mich herzlich bedanken für die Ehrung des Clubs. Und ich sehe schon, das der Oskar sich auch wohl fühlt in meiner Nähe. Auf diesem Weg wünsche ich ein gesegnetes Neues Jahr 2021 und viele Filme zu sehen, natürlich lieber im Club statt über das Internet.
Liebe Grüße

 

Marijan

Ihr könnt mir ja mal schreiben



Willi und das Wort

Marijan's Film "Willi und das Wort" wurde 2020 auf dem Bundesfilmfestival in Schrobenhausen zum 2. Mal ausgezeichnet,  mehr

Metall im Raum

Ein Portrait des weltweit bekannten Künstlers Kunstschmied Manfred Bergmeister aus Ebersberg zu seinem 90. Geburtstag. Ein Auftragsprojekt seiner Tochter Veronika.

Zwischen den Zeilen

"Zwischen den Zeilen"

wurde Ende Januar auf dem  Landesfilmfestival in Ottobrunn gezeigt und mit einer Silber Medaille auzsgezeichnet. Auf dem  Bundes Filmfestival in Schrobenhausen erhielt Marijan der Filmautor eine Goldmedaille. Der Film wurde auch auf den Deutschen Filmfestspielen in Rain/Lech gezeigt. Marijan spielt und filmt den Ehemann einer Schriftstellerin die den Bezug zur Realität und ihrer Familie verloren hat.

Marijan Gomboc, München  (10 Min.)

 

Der besondere Sportfilm

Wege entstehen durch gehen

Sylvia Rothe, ehemaliges Mitglied des Ottobrunner Filmclubs, hat  in Tegernsee mit ihrem Film <Wege entstehen durch gehen> einen starken Eindruck hinterlassen. Sie und Anke, die Protagonistin im Film

erläuterten in der anschließenden Filmbesprechung wie dieses Filmprojekt entstanden ist und welche Erkenntnisse aus dem authentisch dokumentierten Abenteuer gewonnen wurden. Heute gibt Anke beim Deutschen Alpenverein Kurse für Körperbehinderte Menschen.

 

Bild: Anke mit dem Bergführer

Blog

Die Terminvorschau ist noch unverbindlich!